Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo koehler 220
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo bueroland
  • logo linkrosswag
  • logo reister haack

SollorzTor von Kevin Sollrz (19.) reicht nicht / Ausgleich in der Nachspielzeit

FCN U23  - FC Español Karlsruhe  1 : 1  (1:0)

Durch ein Tor der Gäste in der Nachspielzeit musste sich die U23 des FCN gegen den FC Español Karlsruhe mit einem 1:1 (1:0) begnügen.

Die Fuchs-Elf war auch gegen die Karlsruher über weite Strecken die bessere Mannschaft, scheiterte aber einmal mehr an der mangelnden Chancenverwertung. Valentyn Podolsky hatte bereits in den ersten drei Minuten zwei 100%-Torchancen. Nach einem Eckball von Lukas Hecht-Zirpel köpfte Kevin Sollorz den Ball zur überfälligen Führung in die Maschen (19.). Español kam jetzt etwas stärker auf, ohne die FCN-Defensive in ernsthafte Verlegenheit bringen zu können. Nach einem Sololauf über den halben Platz war es erneut Valentyn Podolsky, der erst im letzten Moment am 2:0 gehindert wurde. Dann hatte man den Torschrei auf den Lippen. Aber der Schuss von Yannik Fuchs, sprang vom Innenpfosten zurück ins Feld (36.). Nur zwei Minuten später war es Patrick Pagna, der allein vor dem Tor scheiterte.

Nach einem Foul an Podolsky verlegte der Schiedsrichter den Tatort vor die Strafraumgrenze und gab zum Leidwesen des FCN nur Freistoß (53.). Die Partie wogte hin und her und Español machte Druck. Die Fuchs-Elf verlegte sich nun gegen den Wind immer mehr aufs Kontern. Lukas Merk hatte die Riesenchance alles klar zu machen. Doch sein Schuss allein vor dem Gästetorwart verfehlte sein Ziel (82.). So kam es wie es kommen musste. In der Nachspielzeit konnte der eingewechselte Amel Selimovic nach einem Eckball zum 1:1 einköpfen.

Ärgerlich vor allem auch deshalb, weil manch Karlsruher auf und neben dem Platz ein Verhalten an Tag legte, das man weder sehen noch hören will. Dass solch ein Auftreten auch noch mit einem Punkt belohnt wurde, ist doppelt ärgerlich.

„Ich kann die Komplimente nicht mehr hören. Bessere Mannschaft, unglücklich und und und. Jede Woche das Gleiche. Wir machen die Dinger nicht rein und kriegen dann so ein dummes Ding“, so ein enttäuschter Michael Fuchs nach dem Schlusspfiff.

FCN U23:  C. Fuchs – Schönthaler, Walch, Sollorz, M. Hecht-Zirpel, Gabel (65. Schabinger), L. Hecht-Zirpel, Y. Fuchs, Podolsky, Pagna, Bozkaya (60. Merk)

  • logo-kleiner
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo koehler 220
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo bueroland
  • logo linkrosswag
  • logo reister haack

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • CfR 4
  • FCN II Nief
  • FCN II Mut1
  • 1 Zuschauer
  • 2 HP
  • FCN Wett
  • CfR 2
  • FCN II Ers1
  • t8yjseaA
  • FC Nöttingen 1819 1600
  • C Junioren SelbstFairstaendlich
  • HP Tor
  • FCN II Ettlingenweier
  • aa Frau
  • CfR 1
  • 2
  • CfR 3
  • FCN II Ettlingenweier
  • CfR 5
  • Mafo HP Slideshow
  • hintergrundbild3