Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo koehler 220
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo bueroland
  • logo linkrosswag
  • logo reister haack

MerkDrei wichtige Punkte im Abstiegskampf / Lucas Merk erzielt das "goldene Tor"

FC Oly. Kirrlach - FCN II  0 : 1  (0:1)

Mit Anleihen aus der Regionalligamannschaft konnte der FCN II beim 0:1 (0:1) Sieg bei Oly. Kirrlach einen glücklichen, aber enorm wichtigen „Dreier“ im Abstiegskampf einfahren. Ein Wermutstropfen war die rote Karte für Claudio Bellanave (86.) nach einer unübersichtlichen Situation.

Der FCN II nahm das Spiel sofort in die Hand und war die klar dominierende Mannschaft. Die dicken Chancen waren aber Seiten der Gastgeber (9./19./24.). Dann doch die Führung für das Rhein-Team. Kirrlachs Torhüter Sölter konnte einen Schuss von Mattia Maggio nur nach vorne abwehren. Lucas Merk stand goldrichtig und brachte seine Mannschaft mit 0:1 in Führung (33.). Theo Bräuning (35.) und Daniel Faas (38.) per Kopf hatten im Anschluss Möglichkeiten, den Vorsprung zu vergrößern.

Auch nach dem Wechsel hatten beide Mannschaften sehr mit dem schlechten, holprigen Platz zu kämpfen. Viele Aktionen waren dem Zufall geschuldet. Es entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel, das von der Spannung lebte. Man durfte sich bei U19-Torhüter Peter Wentzel bedanken, der mehr als einmal sensationell seine Mannschaft vor dem Gegentreffer bewahrte.

Auch der FCN II hatte durch Maggio und Bellanave Chancen, aber Pech im Abschluss.

Die Gastgeber forderten nun mehrmals einen Foulelfelfmeter, aber die Pfeife von Schiri Schmidt blieb zum Glück stumm. Mit Glück und unbändigem Einsatz, einem starken Torhüter Wentzel und speziell in der zweiten Hälfte überragenden Jonas Bergmann brachte man den Sieg über die Zeit und durfte sich über drei wichtige Punkte freuen.

FCN II: Wentzel – Holona (59. S. Augenstein), Schönthaler, Bergmann, Sahin, Bellanave, L. Hecht-Zirpel, Bräuning, Merk (62. Karl), Faas (87. Rhein), Maggio (90. Schweickert)

Tore: 0:1 Merk (33.)

Schiedsrichter: Maximilian Schmidt (Sinsheim)

  • logo-kleiner
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo koehler 220
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo bueroland
  • logo linkrosswag
  • logo reister haack

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • FCN II Ettlingenweier
  • CfR 1
  • FCN II Ettlingenweier
  • CfR 2
  • 2
  • t8yjseaA
  • hintergrundbild3
  • C Junioren SelbstFairstaendlich
  • FCN Wett
  • HP Tor
  • FCN II Mut1
  • aa Frau
  • Mafo HP Slideshow
  • 2 HP
  • FCN II Ers1
  • CfR 3
  • FCN II Nief
  • 1 Zuschauer
  • CfR 5
  • FC Nöttingen 1819 1600
  • CfR 4