Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo koehler 220
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo bueroland
  • logo linkrosswag
  • logo reister haack

Fuchs HolgerAm Samstag geht es zum SSV Reutlingen (14.00 Uhr) und Trainer Teo Rus

Viel Diskussionsbedarf  nach dem Derby

 „Das haben die Jungs super gemacht“, strahlte Holger Fuchs (Foto) nach dem 2:0-Sieg des FCN am Mittwochabend im Derby beim 1. CfR Pforzheim.

Auch ohne den Kapitän, der nach wie vor an einer Oberschenkelverletzung laboriert, zeigten die Remchinger, dass sie Derby-Spezialisten sind. Noch keiner der sechs Lokalkämpfe gegen den CfR ging bisher verloren. Und: CfR und FCN streiten weiter über das Abseitstor von Dominik Salz.

Nach dem Spiel wunderte sich Trainer Michael Wittwer über Äußerungen und Sichtweisen seines Kollegen Gökhan Gökce vom CfR. „Er kritisiert die eigenen Fans, den Schiedsrichter und die Platzverhältnisse. Aber er sollte Fehler nicht bei anderen suchen und sich mehr um sich selber kümmern“, sagt Wittwer, der die starke Leistung seiner Mannschaft hervorhebt und diese von Gökhan Gökce nicht angemessen gewürdigt sieht. Außerdem habe man bei Ansicht des Videos klar gesehen, dass das Kopfballtor von CfR-Kapitän Dominik Salz in der 9. Minute Abseits gewesen sei. „Es ist also auch nicht so, dass dem CfR zum wiederholten mal in dieser Saison ein regulärer Treffer aberkannt worden ist“, betont Wittwer.

Ein Screenshot der Szene, der am Donnerstag im Internet verbreitet wurde, zeigt, wie knapp die Entscheidung war. Urteil des FC Nöttingen: Klares Abseits; Urteil des CfR: Kein Abseits. Es war auf jeden Fall sehr eng, weshalb man die spontane Entscheidung des Schiedsrichter-Assistenten akzeptieren sollte.

Ob die Mannschaft des FC Nöttingen zurück in die Erfolgsspur gefunden hat, wird sich am Samstag zeigen. Dann wartet eine ziemlich harte Nuss. Um 14.00 Uhr geht es im Stadion an der Kreuzeiche gegen den SSV Reutlingen. Die Mannschaft des ehemaligen Nöttinger Spielers und CfR-Trainers Teo Rus ist seit vier Spielen ohne Sieg, blamierte sich unter anderem durch ein 0:3 in Friedrichstal. Michael Wittwer weiß, dass der SSV hoch motiviert in die Partie geht. „Die haben nach dem 0:5 im Hinspiel einiges gutzumachen. Aber das Derby hat uns sehr viel neues Selbstvertrauen gebracht“, glaubt der FCN-Coach, der weiter auf seinen Kapitän Holger Fuchs verzichten muss.

Mehr vom Autor Martin Mildenberger gibt es hier ..... oder viele Infos auf www.pz-news.de

  • logo-kleiner
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo koehler 220
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo bueroland
  • logo linkrosswag
  • logo reister haack

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • hintergrundbild3
  • FCN II Nief
  • FCN Wett
  • CfR 3
  • Mafo HP Slideshow
  • CfR 2
  • CfR 1
  • FCN II Ettlingenweier
  • FCN II Ettlingenweier
  • 1 Zuschauer
  • HP Tor
  • FC Nöttingen 1819 1600
  • aa Frau
  • 2
  • CfR 4
  • 2 HP
  • t8yjseaA
  • CfR 5
  • FCN II Mut1
  • C Junioren SelbstFairstaendlich
  • FCN II Ers1