• logo-kleiner
  • logo ultrasports
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo dak
  • logo koehler 220
  • logo wrp
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo linkrosswag

De NunzioDrei Treffer von Guiliano De Nunzio

FCN II  - FV 09 Niefern  4 : 0  (1:0)

Mit einem in der Höhe nicht erwarteten 4:0 (1:0) Sieg schlug der FCN II den FV 09 Niefern und kann sich somit weiter von Abstiegsplätzen lösen.

Der FCN II begann stark und hatte schon nach drei Minuten die erste Kopfballchance durch Jonathan Walch. Weitere dicke Möglichkeiten folgten. Doch der starke Valentyn Podolsky (10.), Guiliano De Nunzio (25.), Gentijan Binishi (27.) brachten den Ball leider nicht im Gästegehäuse unter. Aber auch Niefern hatte seine Möglichkeiten. Peter Wentzel rettete gegen Steven Recchia und verhinderte einen Rückstand (38.). Nach 43 Minuten die überfällige Führung. Gentijan Binishi scheitere erst an der Latte, aber Guiliano De Nunzio stand goldrichtig und köpfte zum 1:0 Halbzeitstand ein.

Nach dem Wechsel verlor die Fuchs-Elf erst etwas die Linie und konnte anfangs nur bedingt an die starke erste Hälfte anknüpfen. Die erste dicke Möglichkeit hatte aber erneut der FCN II durch Gentijan Binishi, der nach schöner Vorarbeit von Valentyn Podolski überhastet vergab. Doch nur wenig später war es soweit. Simon Frank bediente De Nunzio und es stand 2:0 (67.). Die verunsicherten Gäste gaben sich noch nicht geschlagen und drängten auf den Anschlusstreffer. Aber spätestens mit dem dritten Treffer von Guiliano De Nunzio (85.) auf Vorlage des eingewechselten Abderrahim Moussaref Benhafsa war die Messe endgültig gelesen. Simon Frank erhöhte zwei Minuten gar noch auf 4:0. Ein verdienter Sieg für den FCN, der unter dem Strich aber um das ein oder andere Tor zu hoch ausgefallen war.

FCN II: Wentzel – Faber, Walch, Weber, M. Hecht-Zirpel, Schweickert (82. Moussaref Benhafsa), L. Hecht-Zirpel, Frank, Podolsky (80. Dingler), De Nunzio, Binishi (87. Kozul)

  • logo-kleiner
  • logo ultrasports
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo dak
  • logo koehler 220
  • logo wrp
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo linkrosswag
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • aa Frau
  • hintergrundbild3
  • HP Anzeigentafel
  • Dups und Schiris
  • Slideshow
  • Bochum Verletzung
  •  Glatze
  • 1 Zuschauer
  • Bo Einlauf
  • Pokal
  • Bo Liebe
  • 2 HP
  • HP Tor
  • FCN60
  • Bo Kinder
  •  Guer
  • Mannschaft Nöttingen 2017 18
  •  Mäaedels
  • Pokalsieger grüßt