Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo koehler 220
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo bueroland
  • logo linkrosswag
  • logo reister haack

WalchFCN II knapp an einem Punkt vorbei

FV Ettlingenweier - FCN II  2 : 1  (0:0)

In einer bis zum Schluss spannenden Partie unterlag der FCN II beim FV Ettlingenweier knapp mit 2:1 (0:0). Ettlingenweier hatte in der ersten Hälfte klare Feldvorteile.

Der FCN II zog sich weit zurück und versuchte, mit Kontern zum Erfolg zu kommen. Nachdem Ettlingenweier schon einiges liegen gelassen hatte, besaß der FCN nach 25 Minuten die dicke Chance zur  Führung. Mit einem Konter hatte man plötzlich über Valentyn Podolsky und Gentijan Binishi eine drei zu eins Überzahl. Binishi scheiterte jedoch an Daniel Vogel im Ettlingenweirer Gehäuse. Ettlingenweier machte weiter Druck. Es klingelte mehrmals gefährlich im FCN-Strafraum. Aber letztendlich fanden die Gastgeber immer wieder am überragenden Jonathan Walch (Foto) oder Antonio Iodice im FCN-Tor ihren Meister.

Nach dem Wechsel konnte die Fuchs-Elf das Spiel wesentlich ausgeglichener gestalten und hatte durch einen schönen Schuss von „Genti“ Binishi auch die erste dicke Chance (54.). Dennoch war die 1:0 Führung der Gastgeber durch Kevin Schwarzenbäcker (62.) nicht unverdient. Der FCN II stemmte sich mit Macht gegen die Niederlage und wurde belohnt. Mit einem herrlichen Freistoß konnte Kapitän Lukas Hecht-Zirpel zum 1:1 (71.) ausgleichen. Wenig später musste Torschütze Schwarzenbäcker mit gelb-rot vom Platz. Wieder Freistoß für den FCN: Lukas Hecht-Zirpel bediente „Genti“ Binishi. Nach dessen Schuss hatte man den Torschrei schon auf den Lippen. Aber mit einer sensationellen Parade verhinderte Torwart Vogel die Nöttinger Führung (76.). Drei Minuten später erzielte Ettlingenweier gegen eine weit aufgerückte FCN-Mannschaft den Siegtreffer zum 2:1 durch Sebastian Kantz…  In den Schlussminuten warf der FCN alles, was auf dem Platz stand,  nach vorne. Markus Schwarz hatte in der Nachspielzeit den Ausgleich auf dem Fuß, wurde aber im letzten Moment abgeblockt. Ein Punkt wäre mit Glück drin gewesen. Unter dem Strich geht der Sieg des FV Ettlingenweier aufgrund der ersten Hälfte jedoch in Ordnung.

FCN II: Iodice – Moussaref Benhafsa (81. Schwarz), Walch, M. Hecht-Zirpel, Marten (53. De Nunzio), Schweickert (46. Dürr), L. Hecht-Zirpel, Kozul (36.Soja), Podolsky, Karl, Binishi

  • logo-kleiner
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo koehler 220
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo bueroland
  • logo linkrosswag
  • logo reister haack

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Dups und Schiris
  • hintergrundbild3
  • t8yjseaA
  • HP Anzeigentafel
  • 1 Zuschauer
  •  Mäaedels
  • 2
  • FC Nöttingen 1819 1600
  • HP Tor
  • 2 HP
  •  Glatze
  • aa Frau
  • FCN II Ettlingenweier
  • Mafo HP Slideshow
  • C Junioren SelbstFairstaendlich