• logo-kleiner
  • logo ultrasports
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo dak
  • logo koehler 220
  • logo wrp
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo linkrosswag

MaFo 700 x 300Überzeugender erster Saisonsieg des FCN II

FCN II – FC Flehingen  6 : 2  (3:1)

Mit 6:2 (3:1) besiegte der FCN II den FC Flehingen und schoss sich den Frust der letzten Wochen von der Seele.

Die Gäste gingen in 12. Minute nach einem Missverständnis in der FCN-Abwehr durch Martin Hassmann in Führung. Die Fuchs-Elf musste sich kurz schütteln, bekam dann aber das Spiel in den Griff und knüpfte an die starke Leistung in Östringen an. Jimmy Marton erzielte den verdienten Ausgleich zum 1:1 (23.). Fünf Minuten später hatte Marcus Karl die dicke Chance zur Führung, scheiterte aber an Vogel im Flehinger Kasten. Im Gegenzug hatte man Glück, dass einem Treffer der Flehinger wegen Abseits die Anerkennung verweigerte wurde. Aber der FCN II hatte sich jetzt gefunden und kombinierte teilweise prächtig. Sebastian Schönthaler erzielte mit einem fulminanten Schuss die überfällige Führung (31.). Und wenn´s läuft, dann läuft’s. Der FCN II spielte nun wie aus einem Guss. Marcus Karl erhöhte auf 3:1 (40.). Mit dem Halbzeitpfiff durfte sich auch FCN-Keeper Murat Tatarevic auszeichnen, als er einen Freistoß der Gäste aus dem Winkel fischte.

Nach dem Wechsel machten die Gastgeber da weiter, wo sie vor dem Wechsel aufgehört hatten. Karl und Binishi hätten schon erhöhen können. Dann war es Gentijan Binishi, der mit einem eleganten Schlenzer auf 4:1 (50.) erhöhte. Flehingen fand nun nicht mehr statt. Spätestens als ein Freistoß von Lukas Hecht-Zirpel von einem Flehinger Spieler zum 5:1 (61.) abgefälscht wurde, war der erste Saisonsieg perfekt. Erneut Gentijan Binishi erhöhte nur wenig später auf 6:1 (63.). Im Gefühl des sicheren Sieges ließ die Konzentration eines überzeugenden FCN II in der Folge etwas nach und Flehingen konnte durch Martin Hassmann mit dem 6:2 (74.) noch Ergebniskosmetik betreiben.

FCN II: Tatarevic – Moussaref Benhafsa, Schönthaler, Weber, M. Hecht-Zirpel, Marton (70. Schweickert), L. Hecht-Zirpel (72. Pear), Soja, Podolsky (70. De Nunzio), Binishi (83. Kozul), Karl

  • logo-kleiner
  • logo ultrasports
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo dak
  • logo koehler 220
  • logo wrp
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo linkrosswag
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  •  Guer
  • 2 HP
  • Bo Liebe
  • Slideshow
  • Bochum Verletzung
  • Mannschaft Nöttingen 2017 18
  • hintergrundbild3
  •  Glatze
  • 1 Zuschauer
  • HP Anzeigentafel
  • HP Tor
  • aa Frau
  • Dups und Schiris
  •  Mäaedels
  • FCN60
  • Pokal
  • Bo Einlauf
  • Bo Kinder
  • Pokalsieger grüßt