Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo koehler 220
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo bueroland
  • logo linkrosswag
  • logo reister haack

Logo Oberliga BWFr, 19.00 Uhr: FCN - Neckarsulmer S-U ... Richtungsweisende Partie ... weiter nach oben!?

Wohin geht die Reise?

Mit einer langen Serie ungeschlagener Spiele sind beim FCN Zuversicht und Anspruchsdenken gewachsen.

Vor der Partie beim FC Normannia Gmünd am vergangenen Samstag, die 0:0 endete, hatte Trainer Michael Wittwer sieben Punkte als Ziel für die letzten drei Spiele vor der Winterpause ausgegeben.

Um dieses Ziel zu erreichen, müssen nun noch zwei Siege her: Der erste am heutigen Freitag (19.00 Uhr) in der heimischen Kleiner Arena gegen die Neckarsulmer Sport-Union, der nächste dann acht Tage später am 1. Dezember (Samstag) gegen Tabellenführer SV Stuttgarter Kickers – ebenfalls daheim.

Die Voraussetzungen dafür, die Serie von bislang zehn Spielen ohne Niederlage auf zwölf auszubauen, sind aktuell gut. Der lila-weiße Express hat in den vergangenen Wochen richtig Fahrt aufgenommen. Es lief zwar nicht immer so optimal wie beim 5:0 gegen das Spitzenteam SSV Reutlingen, doch die Nöttinger haben inzwischen auch die Qualität, enge Spiele, in denen es nicht so gut läuft, zu gewinnen. Und wenn dann mal ganz wenig läuft, so wie zuletzt in Schwäbisch Gmünd, hat der FCN immer noch die Qualität, wenigstens zu Null zu spielen und nicht mit leeren Händen nach Hause zu fahren.

Personell kann Michael Wittwer vermutlich wieder fast aus dem Vollen schöpfen. Mittelfeldspieler und Standardspezialist Riccardo di Piazza hat seine muskulären Probleme auskuriert. Auch Abwehrmann Niklas Kolbe hat nach seiner Knieverletzung wieder trainiert. „Wir müssen aber noch das Abschlusstraining abwarten. Noch weiß ich nicht, wie das Knie auf die erste Belastung reagiert hat“, sagt Wittwer.

Gegner Neckarsulm ist im Mittelfeld der Tabelle angesiedelt, hat zuletzt aber gegen Spitzenmannschaften vorwiegend starke Leistungen abgeliefert. Dem FSV Bissingen trotzte die Sport-Union ein 0:0 ab. Und in Reutlingen führte das Team vom Neckar gar bis zur 75. Minute mit 3:1, brach dann aber ein und zog noch mit 3:4 den Kürzeren.

„Die haben ein unglaublich starkes Umschalt- und Konterspiel. Da müssen wir aufpassen“, warnt Michael Wittwer seine Spieler. Zugleich wird er sie ermutigen, zielstrebig nach vorne zu spielen. Schließlich will man vor der Winterpause noch zwei Heimsiege einfahren.

Autor: Udo Koller hier .................... oder natürlich unter www.pz-news.de ...

  • logo-kleiner
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo koehler 220
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo bueroland
  • logo linkrosswag
  • logo reister haack

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • CfR 3
  • FCN II Ettlingenweier
  • FCN II Mut1
  • CfR 2
  • HP Tor
  • C Junioren SelbstFairstaendlich
  • FCN II Nief
  • CfR 4
  • CfR 5
  • CfR 1
  • FCN II Ettlingenweier
  • 2
  • 2 HP
  • FCN II Ers1
  • hintergrundbild3
  • aa Frau
  • FC Nöttingen 1819 1600
  • t8yjseaA
  • 1 Zuschauer
  • FCN Wett
  • Mafo HP Slideshow