Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo ultrasports
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo dak
  • logo koehler 220
  • logo wrp
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo linkrosswag

Gegen Bissingen im Härter-Sportpark

Torschützen-Duo sorgt für gute Laune beim FCN

Ernesto de Santis und Mario Bilger treffen für den FCN beim 2:0-Sieg in Ravensburg. Das letzte Saisonspiel gegen FSV Bissingen findet im Härter-Sportpark statt.

Dubravko Kolinger genoss am Samstag die Heimfahrt von Ravensburg nach Nöttingen. „Es war sehr schön und ausgelassen“, meinte der Trainer des FC Nöttingen, nachdem seine Mannschaft mit dem 2:0 (0:0)-Sieg gegen den FV für drei Punkte im Gepäck gesorgt hatten und dadurch gute Stimmung auf der rund dreieinhalb stündigen Busfahrt in die Heimat herrschte.

Gut drauf waren auch Ernesto de Santis und Mario Bilger, die mit ihren beiden Toren für den 17. Saisonsieg der Nöttinger gesorgt hatten. In der 69. Minute flankte Mario Bilger in den Sechszehner, wo de Santis das Leder mit dem Außenrist platziert in die Maschen schoss. Vier Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit wurde de Santis auf dem Weg zum 2:0 von 8seinem Gegenspieler aufgehalten (Kolinger: Eigentlich eine klare Rote Karte“), doch aus dem Hinterhalt kam Colin Bitzer zum Schuss. Diesen ließ Ravensburgs Haris Mesic noch abklatschen, aber Mario Bilger war zur Stelle und vollendete zum 2:0 für die Gäste.

„Der Sieg geht vollkommen in Ordnung“, meinte Kolinger hinterher. „Ravensburg hatte in der ersten Halbzeit eine Chance, wir dagegen über 90 Minuten zahlreiche.“ Durch den Sieg gegen den Tabellennachbarn festigte Nöttingen den sechsten Platz in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg und kann mit einem Heimsieg im letzten Saisonspiel am kommenden Samstag um 15.30 Uhr gegen den FSV Bissingen sogar noch um einen Platz nach oben klettern und die Runde als Fünfter abschließen. „Wenn wir diesen Platz holen, wäre das natürlich toll. Wir freuen uns auf das letzte Saisonspiel daheim und wollen das natürlich auch noch gewinnen“, so Kolinger vor seinem letzten Auftritt als Nöttinger Coach.

Der 42-jährige Ex-Profi muss nach der Saison seinen Trainerstuhl räumen. Nachfolger wird Michael Wittwer. „Nach neun Jahren beim FC Nöttingen schwingt natürlich schon ein bisschen Wehmut mit“, sagt Kolinger. Wie es dann mit ihm weitergeht, ist noch offen. „Es beginnt ein neuer Abschnitt“, meint er nur. Bezüglich eines neuen Trainerjobs gibt es noch nichts Konkretes.

Übrigens: Das letzte Ligaspiel bestreitet der FCN am Samstag auf dem Rasenplatz des Härter-Sportparks, da der Rasen im Panoramastadion hergerichtet wird.

Mehr Infos gibt es von Domenique Jahn unter www.pz-news.de ...

  • logo-kleiner
  • logo ultrasports
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo dak
  • logo koehler 220
  • logo wrp
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo linkrosswag

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • HP Anzeigentafel
  • Dups und Schiris
  • 1 Zuschauer
  • aa Frau
  •  Guer
  • FC Nöttingen 1819 1600
  • hintergrundbild3
  • HP Tor
  • Mafo HP Slideshow
  • Bochum Verletzung
  • 2 HP
  • Bo Liebe
  •  Mäaedels
  • Bo Einlauf
  • C Junioren SelbstFairstaendlich
  • Pokal
  •  Glatze
  • Bo Kinder
  • Pokalsieger grüßt