Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo koehler 220
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo bueroland
  • logo linkrosswag
  • logo reister haack

KSC II FCNAm Mittwoch geht es schon wieder weiter: 19.30: FCN - SSV Reutlingen

2:3 Sieg beim KSC nach 0:3 Führung

Der FCN ist am Sonntag im Karlsruher Wildpark seiner Favoritenstellung gerecht geworden und hat beim Karlsruher SC II mit 3:2 (1:0) gewonnen. Die Tore für den FCN erzielten Leon Braun (25.) und Eray Gür (49., 59.). 

Für den KSC verkürzten Linus Radau (61.) und Valentino Vujinovic (73.). „Ich bin mit diesem Resultat sehr zufrieden, vor allem, wenn man bedenkt, dass wir am Ende fast nur noch Nachwuchsspieler auf dem Platz hatten. Wir wollten vor allem am Anfang hinten gut und sicher stehen. Das ist uns auch recht gut gelungen“, freute sich Trainer Dubravko Kolinger über den Dreier an seiner alten Wirkungsstätte. Nöttingen musste in diesem Oberligaspiel erneut ohne die verletzten Stammspieler Michael Schürg, Niklas Kolbe, Ernesto de Santis, Sascha Walter und Simon Frank auskommen. Für sie sprang die junge Garde in die Bresche. Einer davon, Jonas Marten, leistete in der 25. Minute die Vorarbeit zum 0:1 über die linke Seite, über die an diesem Tag besonders viel Betrieb herrschte. Der KSC war zwar optisch ein wenig besser und hatte mehr Ballbesitz. Nöttingen blieb aber über Konter jederzeit gefährlich.

Nach dem Seitenwechsel leistete zweimal Leutrim Neziraj die Vorarbeit für die Treffer von Eray Gür zum 0:2 und 0:3. Gür freute sich besonders über diese Tore, die beide nach Kontern fielen, bei seinem ehemaligen Verein. Beim 0:3 verwandelte er ein Abpraller im Nachschuss.

Jetzt aber schwanden beim FC Nöttingen nach den zahlreichen Englischen Wochen langsam die Kräfte. Der KSC kam auf und markierte die Treffer zum 1:3 und 2:3. Im Anschluss hatte die Nöttinger Deckung noch ein paar brenzlige Situationen zu überstehen. In der Nachspielzeit zappelte der Ball sogar noch ein drittes Mal im Netz der Gäste, aber der Treffer wurde wegen Abseits nicht gegeben. Auf der Gegenseite hatte der eingewechselte Youngster Valentyn Podolsky bei einem Konter das 2:4 auf dem Fuß.

Ein kompletter Spieltag steht in der Oberliga am 1. und 2. Mai auf dem Spielplan. Das heißt, dass auf die Lilaweißen schon die nächste Englische Woche wartet. Am Mittwoch um 19.30 Uhr gastiert der SSV Reutlingen mit Trainer Teo Rus im Panoramastadion. „Wir wollen gewinnen und wir werden noch einmal auf die Zähne beißen“, verspricht Dubravko Kolinger, der wohl auf Marcus Karl verzichten muss, der mit Verdacht auf Faserriss raus musste.

Mehr gibt es von Martin Mildenberger auf www.pz-news.de ... hier ...

  • logo-kleiner
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo koehler 220
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo bueroland
  • logo linkrosswag
  • logo reister haack

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • FC Nöttingen 1819 1600
  • Dups und Schiris
  • 2 HP
  •  Mäaedels
  • C Junioren SelbstFairstaendlich
  • HP Tor
  • t8yjseaA
  •  Glatze
  • HP Anzeigentafel
  • hintergrundbild3
  • 2
  • 1 Zuschauer
  • FCN II Ettlingenweier
  • aa Frau
  • Mafo HP Slideshow