Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo koehler 220
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo bueroland
  • logo linkrosswag
  • logo reister haack

OLBW Logo Normal RGBTrotz Unterzahl Punkt erkämpft

FCN spielt 2:2 in Walldorf

Ein Pünktchen beim Abstiegskandidaten: Mit dem 2:2-Unentschieden im Nachholspiel am Dienstagabend beim FC-Astoria Walldorf II ist der FCN natürlich nicht zufrieden.

Zieht man allerdings in Betracht, dass die Gäste mehr als eine Stunde lang mit einem Mann in Unterzahl spielen mussten, kann man mit dem Resultat doch noch einigermaßen leben

Nöttingen erwischte auf dem Kunstrasenplatz in Walldorf einen guten Start: Leon Braun brachte die Lilaweißen in Führung (19. Minute), Harun Solak glich per Foulelfmeter in der 29. Minute aus. Minos Gouras traf Sekunden vor dem Halbzeitpfiff zum 2:1 (45. + 1), Michael Schürg sorgte im zweiten Abschnitt früh für den Endstand (52.). Knackpunkt im Spiel war die 29. Minute, als die Nöttinger Defensive sehr hoch stand und mit einem langen Ball ausgespielt wurde. Colin Bitzer foulte als letzter Mann den Walldorfer Minos Gouras und sah folgerichtig die Rote Karte wegen einer Notbremse.

Der FC Nöttingens startete in der Astorstadt mit der selben Aufstellung, die am Freitagabend das Derby gegen den 1. CfR Pforzheim mit 1:0 gewonnen hatte. In der 15. Minute knallte Mario Bilger den Ball ans Lattenkreuz. In der 19. Minute staubte Leon Braun nach einem Schuss von Mario Bilger zum verdienten 0:1 ab. Dann die ominöse 29. Minute: Nach Bitzers Foul drosch Solak den fälligen Elfer in die Maschen. Trainer Dubravko Kolinger brachte Sebastian Schönthaler für Eray Gür, um die Defensive in Unterzahl zu stärken. Dennoch ging der FC Walldorf kurz vor dem Wechsel durch einen Kopfball von Minos Gouras, als sich der Ball ins lange Eck senkte, in Führung.

In der Pause schwor Kolinger sein Team auf die 45 Minuten in Unterzahl ein. Schnell erzielte Michael Schürg nach einem super Pass von Timo Brenner in die Tiefe von der rechten Seite aus das 2:2. Bei eisigen Temperaturen drehte Walldorf dann auf. Doch nach dem Ende der Drangperiode war wieder Nöttingen am Zug. Simon Frank und Mario Bilger hätten mit ihren Chancen die favorisierten Gäste noch zum Sieger machen können. Mit dem Remis verpassen es die Nöttinger, in der Tabelle auf Platz vier aufzurücken. Am kommenden Samstag gastiert man beim SV Oberachern.

Mehr von Martin Mildenberger gibt es auf www.pz-news.de ... hier ...

  • logo-kleiner
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo koehler 220
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo bueroland
  • logo linkrosswag
  • logo reister haack

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • 2
  • 2 HP
  • CfR 5
  • aa Frau
  • FCN II Ettlingenweier
  • FC Nöttingen 1819 1600
  • HP Tor
  • FCN II Nief
  • FCN Wett
  • CfR 2
  • 1 Zuschauer
  • CfR 3
  • C Junioren SelbstFairstaendlich
  • CfR 4
  • FCN II Mut1
  • Mafo HP Slideshow
  • FCN II Ettlingenweier
  • hintergrundbild3
  • FCN II Ers1
  • t8yjseaA
  • CfR 1