• logo-kleiner
  • logo ultrasports
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo dak
  • logo koehler 220
  • logo wrp
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo linkrosswag

CuntzMühsamer 2:0 Erfolg gegen den Tabellenletzten Weinheim

„Es war das erwartete Geduldsspiel“, M. Cuntz

Bei den letzten vier Auswärtsspielen ging der FC Nöttingen stets als Verlierer vom Platz.

Ganz anders bei den Auftritten vor heimischer Kulisse. Spielten die Lilahemden in den vergangenen Partien der Fußball-Oberliga daheim, bedeutete das meist einen Sieg. So auch gegen den Tabellenletzten TSG Weinheim. Doch souverän war das 2:0 der Nöttinger am Samstag keineswegs.

Über das ganze Spiel hinweg setzten die Weinheimer auf eine starke Defensive. Spielerisch limitiert, versuchten die Gäste überwiegend mit langen Horizontalbällen in die Spitze und vor das von Dups gehütete Tor zu gelangen. Der Schlussmann biss sich in Teilen der zweiten Halbzeit angeschlagen durch. Letztendlich war dies zwar viel zu wenig, um für Gefahr vor dem FCN-Tor zu sorgen. Gerade in der Anfangsphase lief im Vorwärtsgang aber auch bei Nöttingen wenig zusammen. Lichtblick war das konzentrierte Anlaufen gegen Ball und Gegner.

In der ersten Hälfte war das Spiel meist zerfahren und geprägt von vielen individuellen Fehlern. Einen Lichtblick gab es lediglich in der 29. Minute, als Michael Schürg einen Freistoß von Ernesto De Santis die entscheidende Richtungsänderung geben konnte und das Spielgerät in den Maschen versenkte. Mit der 1:0-Führung ging es in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff bot sich den Zuschauern im Panoramastadion ein ähnliches Bild. Der FCN war spielerisch stärker und tauchte oft vor dem Tor der Gäste auf. Richtige Großchancen wurden jedoch nur selten herausgespielt – und dann vergeben. „Es war das erwartete Geduldsspiel“, sagte Nöttingens Matthias Cuntz dazu. „Wenn man die Chancen auslässt, wird es gegen jeden Gegner noch mal spannend.“

Die TSG, die im ganzen Spiel zwei ungefährliche Halbchancen zu verzeichnen hatte, konzentrierte sich weiterhin auf die Defensive. Lediglich in den letzten zehn Minuten spürte man ein leichtes Aufbäumen der Weinheimer. Mit einer großen Portion Glück wäre hier der Ausgleich möglich gewesen. Ab der 88. Minute kickten die Weinheimer mit einem Mann weniger. Nico Königsmann sah nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot. Nöttingen musste bis kurz vor dem Schlusspfiff weiter zittern, ehe Leutrim Neziraj in der zweiten Minute der Nachspielzeit aus spitzem Winkel den Sack zumachte.

Der FCN bleibt mit seinen 28 Punkten auf Tuchfühlung zu den beiden Erstplatzierten Neckarsulmer Sport-Union und TSG Balingen, die 30 Punkte haben. FCN-Trainer Dubravko Kolinger gewann trotz der durchwachsenen Leistung dem Spiel etwas Positives ab: „Wir hatten zu jeder Zeit viel Ballbesitz und haben die Räume gut genutzt.“

Mehr Infos gibt es auf www.pz-news.de ... hier ...

  • logo-kleiner
  • logo ultrasports
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank neu
  • logo 11teamsports
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo dak
  • logo koehler 220
  • logo wrp
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
  • logo leichtundmueller
  • logo linkrosswag
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • aa Frau
  • 1 Zuschauer
  • HP Anzeigentafel
  •  Mäaedels
  • Bochum Verletzung
  • FCN60
  • hintergrundbild3
  • Dups und Schiris
  • Mannschaft Nöttingen 2017 18
  •  Guer
  • Bo Einlauf
  • Slideshow
  • Bo Liebe
  • 2 HP
  • HP Tor
  • Pokal
  •  Glatze
  • Bo Kinder
  • Pokalsieger grüßt