• logo-kleiner
  • logo ultrasports
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank
  • logo-foeller
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo dak
  • logo koehler 220
  • Logo Seifert Reister Schroth 200
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim

161001 EP_WAT_RWS_021_2Torjäger mit langer Anlaufzeit

Mattia Maggio sucht nach bewegten Jahren Glück beim FCN

Glücksmomente hat es im Fußballer-Leben des Mattia Maggio in den vergangenen Jahren nicht allzu viele gegeben. Am vergangenen Samstag war es mal wieder soweit.

Gerade eingewechselt, erzielte der 23-jährige Stürmer des FC Nöttingen den 2:1-Siegestreffer gegen den SC Watzenborn-Steinberg. In der dritten Minute der Nachspielzeit schob er eine Hereingabe von Claudio Bellanave über die Linie.

Es war erst der dritte Saisontreffer des Ex-Profis, der vor dieser Saison vom italienischen Verein FC Mantova nach Nöttingen gewechselt war. Davor spielte er unter anderem für den Hamburger SV, auch in der Bundesliga, war aber auch einige Zeit vereinslos. „Mattia hatte drei nicht so schöne Jahre. Da hat er oft gar nicht gespielt. Deshalb war es klar, dass er eine gewisse Anlaufzeit braucht und auch wir Geduld mit ihm haben müssen“, sagt FCN-Trainer Dubravko Kolinger. In den bisher 30 Regionalliga-Spielen des FCN in der laufenden Saison stand Maggio elf Mal in der Startelf, elf mal wurde er eingewechselt. Das ist sicher nicht der Anspruch, mit dem er im vorigen Sommer nach Remchingen gewechselt ist.

Der Deutsch-Italiener, der in Nürtingen geboren ist, träumt zwar weiter von einer Karriere als Profi, wird voraussichtlich aber auch in der kommenden Saison beim FC Nöttingen spielen. „Ich denke, er kommt noch in Fahrt. Er hat eine gute Einstellung und gibt in jedem Training Vollgas“, lobt Dubravko Kolinger.

Nach dem Spiel gegen Watzenborn war Maggio happy: „Wir wollten den Sieg unbedingt einfahren, und das ist uns glücklicherweise auch gelungen. Ich habe eine super Vorlage von Claudio Bellanave bekommen und den Ball dann nur noch über die Linie geschoben. Heute haben wir uns endlich belohnt“, freute sich der Angreifer mit der bewegten Vergangenheit.

Maggio wurde bei den Junioren des VfB Stuttgart groß, spielte in dieser Zeit sogar dreimal für die deutsche U16. Nach einem Abstecher nach Italien, wo er 2012 mit Novara Calcio in der Serie A gegen den AC Milan kickte, wechselte er 2013 zum Hamburger SV II. Am 4. April 2014 absolvierte Maggio sein Bundesliga-Debüt, als er beim 2:1-Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen in der 77. Spielminute eingewechselt wurde. Insgesamt kam er auf vier Kurzeinsätze für die Hanseaten.

Nach der Saison verließ Maggio den HSV und blieb zunächst länger vereinslos. Von Februar bis Juni 2015 spielte er für Hoffenheim II in der Regionalliga Südwest, erlitt nach zwei Einsätzen im März allerdings einen Muskelfaserriss. In der Folgezeit kam er noch zu acht Einsätzen. Im März 2016 schloss sich Maggio dem italienischen Verein FC Mantova an, bevor er in Nöttingen sein Fußballer-Glück suchte.

Mit seinem neuen Club trifft er am Freitag im Panoramastadion auf einen seiner Ex-Clubs, die TSG Hoffenheim II. Nach dem 0:8 in der Hinrunde haben die Lilaweißen einiges gutzumachen. Dubravko Kolinger ist nach den jüngsten Erfolgserlebnissen in Meisterschaft und Pokal Optimist: „Im Moment läuft es gut bei uns. Die Jungs haben Spaß und geben Vollgas. Wir genießen das.“

Mehr gibt es auf www.pz.news.de ... hier ...

  • logo-kleiner
  • logo ultrasports
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank
  • logo-foeller
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo dak
  • logo koehler 220
  • Logo Seifert Reister Schroth 200
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • hintergrundbild3
  • Mannschaft Nöttingen 2017 18
  • HP Tor
  • ManOfTheMatch Bewerbung
  • aa Frau
  • Brenner
  • Freistoss Bruchsal

  • Warning: Cannot use a scalar value as an array in /var/www/web145/html/media/widgetkit/widgets/slideshow/styles/default/template.php on line 33
  • Pokal
  • Homburg4
  • FCN60
  • 2 HP
  • Dups und Schiris
  • Homburg2
  • HP Anzeigentafel
  • Pokalsieger grüßt