• logo-kleiner
  • logo ultrasports
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank
  • logo-foeller
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo dak
  • logo koehler 220
  • Logo Seifert Reister Schroth 200
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim

DSC02234Aufsichtsräte P. Vetter, J. Hecht und J. Steimle sowie Vorstand D. Steidl in ihren Ämtern bestätigt

Mitgliederversammlung FCN ´14

Bei der Mitgliederversammlung 2014 konnte auf ein erneut erfolgreiches Geschäftsjahr 2013/2014 verwiesen werden; trotzdem haben sich die Führungsgremien eine Überprüfung der Organisation vorgenommen.

Zunächst die Erfolgsbilanz der jüngeren Vergangenheit in Stichworten: DFB-Pokalspiele gegen Hannover 96 und Schalke 04, Aufstieg in die Fußball-Regionalliga, "Beinahe-Aufstieg" in die 1. Damen-Basketball-Bundesliga, Platzierung unseres Landesliga-Perspektivteams auf Spitzenplätzen, Junioren-Fußball innerhalb der SG Remchingen auf relativ hohem Niveau, Erstellung des Panorama-Sportparks mit einem Kunstrasenplatz in eigener Regie, Erfüllung der Voraussetzungen für die Regionalliga-Lizenzierung (u.a. mit 130 Sitzplätzen), Jahresabschluss mit Gewinn, zusätzliche Schaffung einer nachhaltigen Finanzierungsquelle über den Bereich Immobilien. Erhaltung der großen ehrenamtlichen Helferschar, insbesondere der erweiterten Rentnerband.

Dafür war, wie seit Jahren gewohnt, viel Arbeit zu leisten. Von der großen Zahl Ehrenamtlicher, vor allem aber von unserem geschäftsführenden Vorstandsvorsitzenden Dirk Steidl - wofür die Mitglieder allen entsprechend gedankt hatten.

Was uns aber trotz aller Bemühungen bislang noch nicht gut genug gelungen ist: Unsere "Firma" so zu organisieren, dass die Abläufe effizient sind, die erforderliche Transparenz gegeben ist und dass es zu keinen Überforderungen Einzelner kommt. Auch oder vor allem der Aufwand im Ehrenamt muss im Rahmen bleiben. Es gilt, die ansonsten eintretenden zwangsläufigen Folgen zu vermeiden: bei der "Firma" Qualitätseinbußen und bei deren Mitarbeitern Frustration.

Bereits vor der Jahresversammlung hatten die Protagonisten in den Gremien diese latente Gefahr erkannt und entsprechende Gegenmaßnahmen als äußerst dringlich bewertet. Deshalb wurde vereinbart, alle Abläufe mit der Zielrichtung Delegierungsmöglichkeit, Transparenz und Effizienz auf den Prüfstand zu stellen. Dieser Workshop soll in Form mehrerer sogenannter Klausurtagungen im Laufe des restlichen Geschäftsjahres 2014/2015 stattfinden; die Vorgehensweise muss ergebnisoffen sein.

Dirk Steidl referierte über die Entwicklung im Bereich Basketball, in welchem Stefan Jung die Nachfolge von „Mr. Basketball" Heinrich Simon antrat.

Für die Juniorenabteilung beschrieb Natalie Weidlich trotz einiger personeller Wechsel die weiterhin positive Entwicklung in der SG Remchingen.

Ansonsten gab es keine außergewöhnlichen Punkte. Da sich mögliche Änderungen erst über die genannten Workshops ergeben könnten, blieb die Gremienbesetzung zunächst weitgehend unverändert. Die Aufsichtsräte Peter Vetter, Jürgen Hecht und Jürgen Steimle wurden ebenso einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wie Vorstand Dirk Steidl.

Dank ging an die ausgeschiedene bzw. pausierende langjährige Veranstaltungsleiterin Ursel Seemann sowie an unseren "Mister Mitgliederbetreuung" Otto Armbruster, dessen „verjüngungsmotivierter" Rückzug sich nicht weniger schmerzhaft und qualitätsmindernd auswirken dürfte. Für Christine Petlach und Andreas Backs wurde Natalie Weidlich in ihrer Funktion innerhalb der Juniorenleitung neu in die eVL berufen.

Geehrt wurden: Mit der Silbernen Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedshaft: Marcel Feuchter, Markus Leonhard, Rainer Olpp, Kai Oliver Rebmann, Andreas Richter, Volker Schaller, Brigitte Schwarz und Nico Werner. Mit der Goldenen Ehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft: Andreas Schmidt, Roland Staske und Alfred Ulshöfer. Zu neuen Ehrenmitgliedern ernannt wurden: Norbert Freundt, Dr. Hermann Schneider und Bernhard Wendel.

DSC02183DSC02184DSC02185DSC02187DSC02190DSC02191DSC02192DSC02194DSC02195DSC02196DSC02197DSC02198DSC02199DSC02201DSC02202DSC02203DSC02204DSC02205DSC02206DSC02210DSC02211DSC02213DSC02214DSC02215DSC02217DSC02218DSC02219DSC02220DSC02221DSC02226DSC02227DSC02228DSC02234

 

Mitgliederversammlung 2014

Bei  der am vergangenen Donnerstag durchgeführten Mitgliederversammlung 2014 konnte auf ein erneut erfolgreiches Geschäftsjahr 2013/2014 verwiesen werden; trotzdem haben sich die Führungsgremien eine Überprüfung der Organisation vorgenommen.

Zunächst die Erfolgsbilanz der jüngeren Vergangenheit in Stichworten: DFB-Pokalspiele gegen Hannover 96 und Schalke 04, Aufstieg in die Fußball-Regionalliga, "Beinahe-Aufstieg" in die 1. Damen-Basketball-Bundesliga, Platzierung unseres Landesliga-Perspektivteams auf Spitzenplätzen, Junioren-Fußball innerhalb der SG Remchingen auf relativ hohem Niveau, Erstellung des Panorama-Sportparks mit einem Kunstrasenplatz in eigener Regie, Erfüllung der Voraussetzungen für die Regionalliga-Lizenzierung (u.a. mit 130 Sitzplätzen), Jahresabschluss mit Gewinn, zusätzliche Schaffung einer nachhaltigen Finanzierungsquelle über den Bereich Immobilien. Erhaltung der großen ehrenamtlichen Helferschar, insbesondere der erweiterten Rentnerband.

Dafür war, wie seit Jahren gewohnt, viel Arbeit zu leisten. Von der großen Zahl Ehrenamtlicher, vor allem aber von unserem geschäftsführenden Vorstandsvorsitzenden Dirk Steidl - wofür die Mitglieder allen entsprechend gedankt hatten.

Was uns aber trotz aller Bemühungen bislang noch nicht gut genug gelungen ist: Unsere "Firma" so zu organisieren, dass die Abläufe effizient sind, die erforderliche Transparenz gegeben ist und dass es zu keinen Überforderungen Einzelner kommt. Auch oder vor allem der Aufwand im Ehrenamt muss im Rahmen bleiben. Es gilt, die ansonsten eintretenden zwangsläufigen Folgen zu vermeiden: bei der "Firma" Qualitätseinbußen und bei deren Mitarbeitern Frustration.

Bereits vor der Jahresversammlung hatten die Protagonisten in den Gremien diese latente Gefahr erkannt und entsprechende Gegenmaßnahmen als äußerst dringlich bewertet. Deshalb wurde vereinbart, alle Abläufe mit der Zielrichtung Delegierungsmöglichkeit, Transparenz und Effizienz auf den Prüfstand zu stellen. Dieser Workshop soll in Form mehrerer sogenannter Klausurtagungen im Laufe des restlichen Geschäftsjahres 2014/2015 stattfinden; die Vorgehensweise muss ergebnisoffen sein.

Dirk Steidl referierte über die Entwicklung im Bereich Basketball, in welchem Stefan Jung die Nachfolge von „Mr. Basketball“ Heinrich Simon antrat.

Für die Juniorenabteilung beschrieb Natalie Weidlich trotz einiger personeller Wechsel die weiterhin positive Entwicklung in der SG Remchingen.

Ansonsten gab es keine außergewöhnlichen Punkte. Da sich mögliche Änderungen erst über die genannten Workshops ergeben könnten, blieb die Gremienbesetzung zunächst weitgehend unverändert. Die Aufsichtsräte Peter Vetter, Jürgen Hecht und Jürgen Steimle wurden ebenso einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wie Vorstand Dirk Steidl.

Dank ging an die ausgeschiedene bzw. pausierende langjährige Veranstaltungsleiterin Ursel Seemann sowie an unseren "Mister Mitgliederbetreuung" Otto Armbruster, dessen „verjüngungsmotivierter“ Rückzug sich nicht weniger schmerzhaft und qualitätsmindernd auswirken dürfte. Für Christine Petlach und Andreas Backs wurde Natalie Weidlich in ihrer Funktion innerhalb der Juniorenleitung neu in die eVL berufen.

Geehrt wurden: Mit der Silbernen Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedshaft: Marcel Feuchter, Markus Leonhard, Rainer Olpp, Kai Oliver Rebmann, Andreas Richter, Volker Schaller, Brigitte Schwarz und Nico Werner. Mit der Goldenen Ehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft: Andreas Schmidt, Roland Staske und Alfred Ulshöfer. Zu neuen Ehrenmitgliedern ernannt wurden: Norbert Freundt, Dr. Hermann Schneider und Bernhard Wendel.

  • logo-kleiner
  • logo ultrasports
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo sparkasse2
  • logo volksbank
  • logo-foeller
  • logo ketterer 2016
  • logo ahg2
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo pz news
  • logo-systemedia
  • logo nike
  • logo dak
  • logo koehler 220
  • Logo Seifert Reister Schroth 200
  • logo autotreff
  • logo ensinger
  • logo hahn automobile
  • logo swp pforzheim
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • a Leo
  • Homburg4
  • hintergrundbild3
  • 3 in lila neu
  •  Mafo Slideshow
  • HP Tor
  • a Mafo
  • Homburg1
  • a tor niklas
  • MaFo FCN II Slidebar
  • HP Anzeigentafel
  • Ulm Rudel 2
  • Homburg2
  • Homburg3
  • aa Frau
  • Homburg5
  • aa Felix
  • Jubel in gelb neu
  • 2 HP